geben wir den kindern ihre sprache zurueck • Geben wir den Kindern ihre Sprache zurück

Geben wir den Kindern ihre Sprache zurück

in Schule on 24.02.09

“Geben wir den Kindern ihre Sprache ihre Sprache zurück”,
so heißt es in diesem Spot.

Dem kann ich nur zustimmen!
Und so schwer ist es doch eigentlich auch gar nicht. Wenn man sich mit seinen Kindern auseinandersetzt (wofür bekomme ich denn welche?) und für sie da ist, u.a. mit ihnen spricht, was soll denn mit der Sprachentwicklung noch schief laufen?
Wenn man seinen Kindern zusätzlich ab zwei, drei Jahren Bilderbücher zugänglich macht, diese gemeinsam mit ihnen anschaut bzw. vorliest, gleichzeitig selber Bücher liest und als Lesevorbild dient, dann wollen die eigenen Kindern doch selbst lesen und tun somit auch noch selbst etwas für ihre Sprachentwicklung…

Somit sollte eigentlich alles in Ordnung sein.
Letzte Woche Hauptschulunterricht 6. Klasse. Viele Schüler haben immer noch Probleme mit der Unterscheidung Namenwörter – Tunwörter!
Wenn man als Jugendlicher / Erwachsener selbst Probleme mit der Sprache und dem Lesen hat, wie will man dann eigentlich seinen zukünftigen Kleinkindern die Freude daran vermitteln?
Bis diese Kinder in die Schule kommen, ist doch schon viel zu viel Zeit verloren gegangen…

Categories: Schule

Tags:

Instagram

follow gpaed.de on instagram

Kommentare

Cart (0)

  • Your cart is empty.
Bleiben wir in Kontakt?

Hol’ dir den kostenlosen Newsletter der G-Community inklusive Lehrer-Starter-Kit!

Natürlich kannst du dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden!

mehr Info zum Newsletter >>

Wir fünf sind hier für die Einhaltung der Regeln zuständig. Wir möchten dich darauf hinweisen, dass diese Website Cookies für den Login, schnellere Ladezeiten, zum Schutz vor Bots und für Popups verwendet. Nutzt du die Website weiter, gehen wir von deinem Einverständnis aus.