Hast du 30 Minuten für gpaed.de?

Ja, ich gebe gerne etwas Zeit zurück!

Neustart – Teil 2

in Intern on 20.03.10

Vielen Dank

Eure Beteiligung an den Anwaltskosten hätte ich nicht für möglich gehalten. VIELEN DANK nochmals dafür. Gpaeds finanzielle Probleme sind gelöst, die Nutzungsbedingungen (bitte gut lesen) und die Datenschutzerklärung (ja sowas braucht man auch) 😉 – sind online.

Dateien doppelt checken

Bei der Durchsicht eurer Dateien habe ich zwar mein Bestes gegeben, aber nobody is perfect! Die Verantwortung für eure Dateien liegt letztendlich bei euch. Deshalb bitte ich euch, eure Dateien selbst noch einmal einer kritischen Prüfung zu unterziehen. Falls ihr bei Dateien anderer Autoren bedenkliche Inhalte entdeckt, dann freue ich mich über einen Hinweis.

Die Zukunft von gpaed.de in eurer Hand

Gpaed.de habe ich vor ca. 12 Jahren gegründet, um einen Austausch unter Sonderpädagogen der Fachrichtung Geistigbehindertenpädagogik zu ermöglichen. Eure Begeisterung für die Spendenaktion in Ehren, aber gpaed.de ist natürlich nicht dafür da, um Anwälte glücklich zu machen 😉 , sondern letztendlich für dich und euch alle.
Letztlich hat es jeder von Euch in der Hand, wie es mit gpaed.de nun weiter geht.
Die Energie und Begeisterung, die bei der Spendenaktion in meinem Emailpostfach gelandet ist,  möchte ich nun gerne in eine neue Upload-Aktion für gpaed.de umlenken. Wenn ihr mir auch nur ansatzweise so viele neue Dateien sendet wie Spenden, dann kann ich mich demnächst vor Arbeit nicht mehr retten. Aber hochladen ist mir immer noch lieber als löschen…

Neue Dateien für gpaed.de

Es ist nicht einfach, Dateien für Schüler mit geistiger Behinderung zu entwerfen. Wie oft war ich am Abend schon am PC gesessen, um Arbeitsblätter für den nächsten Tag zu erstellen. Die gängige Literatur ist oftmals nicht brauchbar. Ein Thema wird häufig bereits nach wenigen Seiten abgeschlossen. Wir bräuchten aber sehr viel mehr Übungsmaterial, bis der Inhalt bei unseren Schülern ankommt. Hier liegt nach wie vor die Stärke von gpaed.de. Warum denn alleine vor sich hinarbeiten? Nutzt die Gemeinschaft, tauscht eure Ideen und Materialien aus…

Zugegeben, es ist kompliziert, Dateien für gpaed.de zu erstellen und dabei gleichzeitig alle Urheberrechte zu beachten. Teilweise arbeitet ihr seit Jahren mit Bildersammlungen, die den Tausch von damit erstellten Dateien verbieten. Was viele von euch nicht wissen. Auf gpaed.de gibt es bereits einige Bildersammlungen, die ihr problemlos für neue gpaed.de Dateien nutzen könnt. Falls unter euch begnadete Zeichner sind, dann schickt mir eine Mail. Vielleicht lässt sich die gpaed.de Bildersammlung in Zukunft ja noch erweitern…

Falls sich nun einige von euch 3800 Benutzern an einem regnerischen Tag hinsetzen, die Bildersammlungen downloaden und einige ihrer Dateien mit den neuen Bildern ausstatten, dann dürfte gpaed.de seine Qualität  in den nächsten Wochen noch erheblich steigern können.

Nur eines darf jetzt nicht passieren!!!

Das jeder von Euch 3800 Benutzern denkt: “Ich habe gerade keine Zeit. Sollen doch die anderen die Arbeit machen!” 🙂
Also helft mit, gpaed.de auf die nächste Ebene zu heben. Mit urheberrechtlich unbedenklichen Dateien natürlich, das ist ja klar…

Upload Hinweise

Grün ist erlaubt
Um euch den Einstieg für die Erstellung neuer Dateien zu erleichtern, habe ich einige Hinweise für den Upload erstellt. Die grünen Bereiche dürft ihr für die Erstellung von Dateien auf gpaed.de verwenden. Die Zeichner, Autoren und Hersteller habe ich persönlich kontaktiert und eine schriftliche Erlaubnis für die Verwendung der Inhalte auf gpaed.de erhalten.

Rot ist ohne spezielle Erlaubnis verboten
Die roten Bereiche, zeigen beispielhaft Inhalte auf, die nicht getauscht und daher auch auf gpaed.de nicht verwendet werden dürfen. Vorsicht! Nur weil etwas nicht im roten Bereich genannt wird, bedeutet dies nicht, dass es für gpaed.de verwendet werden darf!

Was ist mit folgenden Inhalten?

Open Source, Creative Commons, Public Domain, gemeinfrei, lizenzfrei usw. ???
Es gibt im Web inzwischen zahlreiche kostenlose Quellen für Inhalte, die für den nichtkommerziellen, teilweise auch für den kommerziellen Bedarf genutzt werden dürfen. Allerdings ist es für mich unmöglich, hier den Überblick zu behalten. Solltest du solche Quellen nutzen, dann musst du dir wirklich sicher sein, dass die Inhalte auf gpaed.de verwenden darfst. Zudem musst du die Quelle in der Fußzeile deiner Datei angeben.

Neue Dateien können ab jetzt eingetragen werden 😉

Categories: Intern

Tags:

Instagram

follow gpaed.de on instagram

Kommentare

Cart (0)

  • Your cart is empty.
Bleiben wir in Kontakt?

Hol’ dir den kostenlosen Newsletter der G-Community inklusive Lehrer-Starter-Kit!

Natürlich kannst du dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden!

mehr Info zum Newsletter >>

Wir fünf sind hier für die Einhaltung der Regeln zuständig. Wir möchten dich darauf hinweisen, dass diese Website Cookies für den Login, schnellere Ladezeiten, zum Schutz vor Bots und für Popups verwendet. Nutzt du die Website weiter, gehen wir von deinem Einverständnis aus.