Eine biographische Annäherung an das Thema: Leben mit Behinderung nach einem Unfall

Die Grundlage für diese Arbeit bildet ein dreistündiges Interview mit einem 30-jährigen Mann, welcher mit 15 Jahren einen Herzstillstand erlitt. Infolge dessen befand er sich ein halbes Jahr im Koma und trug neurologische Schäden davon. Sein Leben und das seiner Familie veränderten sich daraufhin radikal. Inwiefern der Unfall (im Sinne einer einschneidenden Veränderung des bisherigen Lebens) zu einer Behinderung führt und wie diese von der betroffenen Person wahrgenommen wird, ist Hauptgegenstand der Arbeit. Um die individuelle Sichtweise möglichst authentisch darzulegen, wird mit Elementen der Biographieforschung, des narrativen Interviews sowie der objektiven Hermeneutik gearbeitet.

Tags:

Information

  • Released
    :

    15.02.14

  • Downloads
    :

    5 Downloads

  • Categories
    :

Login um einen Kommentar zu senden.

Cart (0)

  • Your cart is empty.
Stern für Entwürfe und Materialien

Nie mehr ohne gpaed.de

Ich kenne und nutze deine Seiten seit Jahren und finde sie großartig.
Ich empfehle sie meinen ReferendarInnen bereits nach den ersten Wochen.

SigiSeminarleitung

Bleiben wir in Kontakt?

Hol’ dir den kostenlosen Newsletter der G-Community inklusive Lehrer-Starter-Kit!

Natürlich kannst du dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden!

mehr Info zum Newsletter >>

Wir fünf sind hier für die Einhaltung der Regeln zuständig. Wir möchten dich darauf hinweisen, dass diese Website Cookies für den Login, schnellere Ladezeiten, zum Schutz vor Bots und für Popups verwendet. Nutzt du die Website weiter, gehen wir von deinem Einverständnis aus.